×
Liebe Kunden, liebe Freunde...

Wir haben in den letzten Tagen einen starken Anstieg der Telefonate innerhalb der einzelnen Länder feststellen können. Der Grund dafür ist uns allen bekannt. Es mag sein, dass der Einzelne aus reiner langer Weile "mehr telefoniert" - für uns ist es jedoch viel wahrscheinlicher, dass man sich besorgt bei Freunden oder Verwandten über deren Gesundheit informiert. Da wir - in Bezug auf die Gesundheit - das sicherste Medium zur Kommunikation darstellen, möchten wir helfen und unseren Anteil -in diesen, für manche schweren Zeiten - erbringen.

Heute Nacht (16.03.2020 zum 17.03.2020 / 00:00 Uhr) reduzieren wir die Preise für Anrufe in das deutsche Festnetz von 1,00 Cent auf 0,5 Cent pro Minute. Wir werden diesen Preis mindestens für den gesamten März aufrechterhalten und bei unveränderter Lage auch im April. Über Änderungen werden wir rechtzeitig neu informieren.


Wir verhandeln im Moment noch mit unserem Mobilfunkanbieter, inwieweit wir hier auch noch einen reduzierten Preis anbieten können. (Bitte haben Sie Verständnis: Unsere Gebührenauflösung liegt bei 0,001 Euro. Da wir im 30 Sekunden-Takt abrechnen, kostet ab heute Nacht die Einheit also 0,0025 Euro - das bedeuted, dass bei einem Gespräch unter 30 Sekunden leicht gerundet wird und 0,003 Euro berechnet werden. Bei vollen Minuten sind es dann natürlich 0,005 Euro - also 0,5 Cent pro Minute.)

×
Liebe Kunden, liebe Freunde...

Wir haben in den letzten Tagen einen starken Anstieg der Telefonate innerhalb der einzelnen Länder feststellen können. Der Grund dafür ist uns allen bekannt. Es mag sein, dass der Einzelne aus reiner langer Weile "mehr telefoniert" - für uns ist es jedoch viel wahrscheinlicher, dass man sich besorgt bei Freunden oder Verwandten über deren Gesundheit informiert. Da wir - in Bezug auf die Gesundheit - das sicherste Medium zur Kommunikation darstellen, möchten wir helfen und unseren Anteil -in diesen, für manche schweren Zeiten - erbringen.

Heute Nacht (16.03.2020 zum 17.03.2020 / 00:00 Uhr) reduzieren wir die Preise für Anrufe in das deutsche Festnetz von 1,00 Cent auf 0,5 Cent pro Minute. Wir werden diesen Preis mindestens für den gesamten März aufrechterhalten und bei unveränderter Lage auch im April. Über Änderungen werden wir rechtzeitig neu informieren.


Wir verhandeln im Moment noch mit unserem Mobilfunkanbieter, inwieweit wir hier auch noch einen reduzierten Preis anbieten können. (Bitte haben Sie Verständnis: Unsere Gebührenauflösung liegt bei 0,001 Euro. Da wir im 30 Sekunden-Takt abrechnen, kostet ab heute Nacht die Einheit also 0,0025 Euro - das bedeuted, dass bei einem Gespräch unter 30 Sekunden leicht gerundet wird und 0,003 Euro berechnet werden. Bei vollen Minuten sind es dann natürlich 0,005 Euro - also 0,5 Cent pro Minute.)

keine Grundgebühren, keine Mindestlaufzeit, keine Probleme
ZUR ANMELDUNG

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

(NUR GÜLTIG FÜR VOIP2GSM.BASIC (B2B) SONDERTARIF!)


Allgemeine Geschäftsbedingungen DE (AGB)
Neuauflage und Ersatz vorheriger AGB

für Neukunden gültig ab 01. Januar 2020


§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformation

1.1
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der VOIP2GSM s.r.o. (auch genannt als VOIP2GSM) – und den Kunden, welche Dienstleistungen im Bereich der Internet-Telefonie (VOIP, VoiceOverIP) in Anspruch nehmen (wollen). Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch. Das Verständnis für übliche -englische Begriffe- wird vorausgesetzt und gilt ebenfalls als vereinbart.

1.2
Die VOIP2GSM s.r.o. hat ihren Sitz in Tschechien und bietet Internet Telefondienstleistungen in ganz Europa bzw. weltweit an. Dabei gelten für jedes einzelne Land, eigene Geschäftsbedingungen. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich für Deutschland anwendbar.


§ 2 Vertragsschluss

2.1
Die Angebote auf den Webseiten der VOIP2GSM s.r.o. stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

2.2
Die Anmeldung als Neukunde erfolgt ausschließlich über die Webseiten der VOIP2GSM s.r.o.. Generell sind Vertragsabschlüsse per Telefon, E-Mail oder Telefax ausgeschlossen. Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Telefondienstvertrages mit der VOIP2GSM s.r.o. ab. Sofern es sich um eine kostenlose Dienstleistung handelt, kann der Button-Text auch „Senden“, „Speichern“ oder „Bestellen“ lauten.

2.3
VOIP2GSM s.r.o. ist nicht zur Annahme des Vertrages verpflichtet und entscheidet nach Prüfung der Anmeldedaten, ob ein entsprechender Vertrag zustande kommt.

2.4
Verträge zwischen VOIP2GSM s.r.o. und dem Kunden werden auf unbestimmte Zeit geschlossen – für die grundsätzliche Telefoniedienstleistung gibt es keine Mindestvertragslaufzeit.


2.5
Für den Vertragsabschluss fallen keinerlei Bearbeitungsgebühren an. Generell ist das Telefonieangebot von VOIP2GSM s.r.o. frei von Grundgebühren. Zusatzleistung sind davon ausgenommen.

2.6 Vertragsgemäße Nutzung
VOIP2GSM überlässt dem Kunden ein Kundenkonto, welches es dem Kunden ermöglicht Anrufe zu tätigen. Diese Leistungen können kostenfrei und kostenpflichtig sein. VOIP2GSM erlaubt die Nutzung des Dienstes nur dem direkten Vertragspartner/Kunden. Überlässt der Kunde die Nutzung des Kontos oder der Leistungen bewusst Dritten, haftet der Kunde finanziell uneingeschränkt für diese. Eine Nutzung durch Dritte im Unternehmen, im gemeinsamen Haushalt oder ähnlichen wird als „vertragsgemäß“ toleriert, so lange diese Nutzung tatsächlich dem zwischen dem Kunden und VOIPGSM geschlossenem Vertrag entspricht. Überlässt der Kunden unbewusst oder bewusst sein Kundenkonto, seine Zugangsdaten oder ähnliches an Unbekannte/Fremde/Dritte ist dies eine „nicht vertragsgemäße Nutzung“. Der Kunde haftet hier finanziell im vollen Umfang für Schäden, Kosten und ähnliches. (6.5 beachten)


§ 3 Kündigung

3.1
Beide Vertragsparteien sind jederzeit zu einer Kündigung des Vertragsverhältnisses berechtigt.

3.2 Kündigung Telefonie
Nach der Kündigung der Telefoniedienstleistung durch den Kunden, wird das Kundenkonto geschlossen. Ein Zugang zu vorangegangenen Abrechnungen oder Verbindungen ist nicht mehr möglich. Auch ist eine Reaktivierung des Kontos nicht möglich. Eventuell verbleibende Guthaben werden binnen 30 Tagen ausgezahlt. (siehe 3.4)

3.3 Kündigung aus wichtigem Grund
VOIP2GSM s.r.o. behält sich eine Kündigung aus wichtigem Grund grundsätzlich vor. Insbesondere beim Verdacht auf Missbrauch des Kontos kann VOIP2GSM s.r.o. das Kundenkonto unverzüglich sperren. In der Regel wird der Kunde zuvor per E-Mail kontaktiert.

3.4 Rückzahlung
Die Rückzahlung von evtl. Guthaben nach einer Vertragsbeendigung erfolgt zeitnah, binnen 30 Tagen nach Vertragsende. Dabei hat der Kunde rechtzeitig einen Zahlungsweg mit VOIP2GSM zu vereinbaren. Die Bearbeitungsgebühr für eine Rückzahlung auf ein SEPA-Konto beträgt 0,50 Euro. Bei einer Rückzahlung via PayPal werden die tatsächlichen PayPal-Gebühren zzgl. 0,50 Euro Bearbeitungsgebühr berechnet.


§ 4 Preise

Es gelten ausschließlich Preise, welche auf den Webseiten der VOIP2GSM s.r.o. veröffentlicht worden. Für Preise von Vergleichswebseiten, Verzeichnissen oder sonstigen Quellen wird keine Gewähr übernommen, noch Auskunft darüber gegeben. Alle Preisangaben verstehen sich inklusive 19 % gesetzlicher Mehrwertsteuer in Deutschland. Alle Preise und Leistungen gelten „ab“ Deutschland. VOIP2GSM kann von überall aus der Welt genutzt werden, das Heimatnetz unseres Angebots bleibt jedoch zu jederzeit Deutschland. Somit sind alle Anrufe – auch in das aktuelle Aufenthaltsland – Auslandsgespräche, wenn dieses nicht Deutschland ist.

4.1 Preis Auskunft
Auf den Webseiten von VOIP2GSM s.r.o. gibt es verschiedene Möglichkeiten die aktuellen Tarife einzusehen. Dabei stehen verschiedene Tools zur Verfügung, welche anhand der Telefonnummer exakt den entsprechenden Tarif ermitteln und anzeigen. Zusätzlich steht das gesamte Preisverzeichnis zum Download zur Verfügung (als PDF Datei). Der Kunde kann davon ausgehen, dass der Preis zum Zeitpunkt der Abfrage verbindlich und richtig ist. Insbesondere bei Auslandsgesprächen muss der Kunde die Preisauskunft regelmäßig benutzen. Dem Kunden steht die –Preisansage- zur Verfügung. Dieser Dienst teilt dem Kunden zu Beginn eines jeden Anrufs den genauen Preis pro Minute für das folgende Gespräch mit. Der Kunde hat bei Missfallen genügend Zeit, das Gespräch abzubrechen ohne, dass Gebühren entstehen.

4.2 Preiserhöhung
Änderungen der Preise können jedezeit stattfinden und sind den aktuellen Preislisten zu entnehmen. Anstehende oder erfolgte Änderungen sind im KundenCenter - oben auf der Seite 'Verbindungen' aufgelistet.

4.3 Preise für Unternehmen, welche keine Verbraucher sind
Unternehmen mit einer gültigen Umsatzsteuer-ID erhalten ihre Rechnung – netto – ohne Mehrwertsteuer im sogenannten ReversChargeVerfahren. Dabei führt der Rechnungsempfänger die Mehrwertsteuer selbst ab. Ist der Unternehmer vorsteuerabzugsberechtigt, kann die Mehrwertsteuer unter Umständen direkt einbehalten werden.

4.4 Berechnung der Telefongebühren
Sämtliche Preise der VOIP2GSM s.r.o. sind Minutenpreise. Wenige Ausnahmen bilden Servicenummern, Premium-Auskunfts-Dienste und ähnliche Sondernummern welche pro Minute oder pro Gespräch abgerechnet werden. Die Verbindungen, welche im normalen Minutenpreis abgerechnet werden unterliegen dabei dem vorteilhaften 30 Sekunden Takt. Für ein Gespräch von 30 Sekunden Länge wird demzufolge auch nur der halbe Minutenpreis berechnet. Die Verbindungszeit ist die tatsächliche Zeit, in welcher eine Verbindung zwischen zwei Endpunkten besteht. Die zur Abrechnung genutzte Verbindungszeit wird VOIP2GSM s.r.o. von den Netzbetreibern nach Gesprächsende zur Verfügung gestellt. In dieser Verbindungszeit sind weder die Zeiten für die Vermittlung noch für das Klingeln enthalten. Die Berechnung erfolgt mit einer Genaugkeit von 1/10 Cent - also 0,001 Euro. Weiter Kommastellen werden nach den Regeln der Mathematik gerundet.

4.5 Vermittlungsgebühren
VOIP2GSM hat keinen Einfluss darauf, wie die Vermittlung am angerufenen Endpunkt funktioniert. Telefonzentralen, Behörden oder andere Stellen nehmen unter Umständen das Gespräch bereits entgegen, obwohl weiterhin ein Klingelton zu hören ist und vermitteln intern weiter. Da hier das Gespräch bereits entgegengenommen wurde, entstehen ebenfalls bereits Kosten.


§ 5 Mindestlaufzeiten

Der Vertrag über die generellen Telefondienstleistungen unterliegt keiner Mindestlaufzeit.


§ 6 Zahlungsarten

6.1
Prepaid-Konten (Vorkasse-Konten) werden per Banküberweisung oder PayPal aufgeladen. Der Nutzer ist selbst verantwortlich, dass auf seinem Konto ausreichend Guthaben vorhanden ist, um die Telefonie zu nutzen. Ist kein Guthaben mehr vorhanden, können keine Gespräche mehr geführt werden oder laufende Gespräche werden ggf. sogar unterbrochen. Telefoniekosten über den Aufladebetrag des Kontos hinaus können bei vertragsgemäßer Nutzung nicht entstehen. Bei Vertragsende werden vorhandene Guthaben auf ein vom Kunden zu benennendes Girokonto zurücküberwiesen. (siehe 3.4)

6.2
Für die entsprechenden Zahlungsarten werden ggf. Gebühren berechnet, welche im KundenCenter zu finden sind. SEPA-Überweisung sind kostenlos.


§ 7 Kosten

7.1 Kosten für Recherche und Nachforschung
Prinzipiell stehen Ihnen Rechnungen und Verbindungsnachweise für 12 bzw. 3 Monate kostenlose im KundenCenter zur Verfügung. Zusätzlich werden Sie über die Ablage einer neuen Rechnung per E-Mail informiert. Rufen Sie die Dokumente oder Informationen nicht in den vereinbarten Zeiträumen ab, können Sie VOIP2GSM beauftragen – diese Informationen oder Dokumente erneut – gegen eine Bearbeitungsgebühr - bereitzustellen.

- Einzelverbindungsnachweis – für Verbindungen vor länger als drei Monaten 6,90 €
(aktuelle Verbindungen, letzte drei Monate – können jederzeit im KundenCenter eingesehen werden)

- Rechnungen – Verbindungen/Kosten vor länger als sechs Monaten 14,00 €
(aktuelle Rechnungen, letzte sechs Monate – können jederzeit im KundenCenter eingesehen werden)

- Recherche – Suche nach Verbindungen/Anrufen usw. 25,00 €



§ 8 Datenpflege persönlicher Informationen

8.1 Kundenkonto
Der Kunde ist verpflichtet seine Daten auf einem aktuellen Stand zu halten. Dies beinhaltet die Anschrift, Kontaktmöglichkeiten sowie falls vorhanden die Bankverbindung. VOIP2GSM s.r.o. haftet nicht für Folgen, welche durch falsche oder veraltete Kundendaten, dem Kunden selbst entstehen.

8.2 Erreichbarkeit
Der Kunde kann im KundenCenter eine Test-Email an seine dort hinterlegte E-Mail-Adresse senden lassen, um sicherzustellen, dass alle E-Mails ordentlich empfangen werden können. Der Kunde allein ist dafür verantwortlich, dass Ihn E-Mails von VOIP2GSM erreichen. Eine an den Zielserver erfolgreich übermittelte E-Mail gilt als zugestellt.

8.3 Etikette
E-Mail-Adressen, welche den Firmennamen VOIP2GSM – gleich welcher Schreibweise enthalten sind nicht zulässig. Die Verwendung des Namens VOIP2GSM in einer E-Mail-Adresse wird ausdrücklich untersagt. Bitte haben Sie Verständnis, dass weitere E-Mail-Adressen, wie „spam“,“trash“ und ähnliche evtl. ebenfalls nicht zugelassen werden. Bei einer Kontaktaufnahme nutzt der Kunde, die im System hinterlegte E-Mail-Adresse. Der Kunde fügt jeder E-Mail seine Kundenummer (erster Teil der SIP-ID vor dem Punkt) hinzu.


§ 9 Leistungsverweigerungsrecht

VOIP2GSM s.r.o. kann unter bestimmten Umständen ein Nutzerkonto vorübergehend oder dauerhaft sperren.


§ 10 Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit der VOIP2GSM.BASIC s.r.o. Server liegt bei über 92,5% – Wartungen bereits eingeschlossen. Nicht im Einflussbereich von VOIP2GSM s.r.o. liegt die Technik der Netzbetreiber, Netzdienstleister oder Gegenstellen. Über die Verfügbarkeit einzelner Routen, insbesondere Auslandsrouten – kann daher keinerlei Aussage getroffen werden. Im Störungsfall sind wir bemüht, in kürzester Zeit Abhilfe durch Behebung oder Alternative zu schaffen. Bei den Routen (Verbindungen), welche bei VOIP2GSM.BASIC genutzt werden, handelt es sich um Standard-Routen, welche Einschränkungen, höheren Störungen oder Ausfällen als bei Premium-Routen unterliegen.


§ 11 Kundeninformation: Speicherung Ihrer – uns übermittelter Daten

Ihre Angaben mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag werden von uns gespeichert. Diese Speicherung erfolgt auf den Servern von der VOIP2GSM s.r.o. als Datensatz und kann von Ihnen über das KundenCenter nicht eingesehen werden. Wir versichern Ihnen, nur die Daten zu speichern welche zum Zustandekommen des Vertrages und dessen Unterhaltung absolut notwendig sind. Einzelne personenbezogene Daten werden im KundenCenter unter „persönliche Daten“ angezeigt und können dort entsprechend auch geändert werden. Die Webseiten, die Datenbanken und auch sonstige Kommunikation mit den Servern der VOIP2GSM s.r.o. sind durch moderne Verschlüsselungsmethoden entsprechend gesichert. Um dem hohen Datenschutz Standard in Deutschland gerecht zu werden, wird die Telefonie deutscher Kunden, ausschließlich auf Servern deren Standort ebenfalls Deutschland ist, abgebildet. Da die Datenverarbeitung und Rechnungslegung ebenfalls auf diesen Servern erfolgt, verbleiben die Daten zu jeder Zeit in Deutschland.


§ 12 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor der Abgabe einer Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browserfensters komplett abbrechen bzw. beenden. Auch nach Vertragsabschluss ist es möglich, persönliche oder vertragsbezogene Daten zu ändern. Dies geschieht zum Teil über das KundenCenter, einige wenige Änderungen können nur durch Kontaktaufnahme zum Supportteam durchgeführt werden.


§ 13 Kundeninformation: AGB und Angebot

Die AGB – in ihrer aktuellen Fassung und Gültigkeit für Deutschland können jederzeit auf den Webseiten der VOIP2GSM s.r.o. eingesehen und heruntergeladen werden. Gerne senden wir ihnen eine Kopie der aktuellen AGB zu. Die AGB in Vorgängerversionen bleiben bei der VOIP2GSM s.r.o. gespeichert und können bei berechtigten Interesse abgefragt werden. Voraussetzung ist unter anderem ein gültiger Vertrag, aus der Zeit, in welcher die entsprechenden AGB ihre Gültigkeit hatten. Für ihre eigene Verwendung, steht es ihnen frei beim Bestellvorgang ein Screenshot oder ein Foto vom Bildschirm anzufertigen. Alternativ können Sie die entsprechenden Seiten ausdrucken. Gleiches gilt für die Bestellung von Dienstleistungen oder Zusatzleistungen.




(Ende der AGB mit Punkt 13)

Eine Frage an uns?

Schreiben Sie uns doch ein paar Zeilen - wir antworten auch!