Häufig gestellte Fragen

Auslandstelefonate
Zuletzt aktualisiert vor 8 Monaten

Während es in Deutschland noch eine überschaubare Anzahl von Netzbetreibern gibt, sind in anderen Ländern bis zu 100 Netzbetreiber keine Seltenheit. Dafür muss VOIP2GSM ca. 10.000 Routen bereitstellen, um die größte Anzahl von Netzen -weltweit- zu erreichen. Jede Route besteht aus einer anderen Zahl von Zwischenpunkten, welche Ihr Anruf passieren muss - vergleichbar mit einer Autofahrt von München nach Hamburg - über Nürnberg, Frankfurt und Hannover.
Je nach Zielland und Netz ist die Zuverlässigkeit und Stabilität der Route unterschiedlich. Leider haben wir hier keinerlei Einfluss und können Hinweise darauf, nur weitergeben und hoffen, dass eine alternative Route besteht.
Durch die Vielzahl der Netzbetreiber ist es nötig, dass Sie bei einer Störungsmeldung unbedingt die Zielrufnummer vollständig (!) angeben. Ein Hinweis - Störung Mobilfunk Indien - ist absolut zwecklos, da vermutlich nur einer 35 dort ansässigen Mobilfunkanbieter betroffen ist.
Die Erreichbarkeit ist auch von sich ständig ändernden Vorgaben der Netzbetreiber abhängig. So unterstützen viele Netzbetreiber keine "anonymen" Anrufe mehr.

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!

...wenn Du dem Support-Team einen
kleinen Kaffee spendieren moechtest.
zur Website